[Nachmachtipp] DIY Fornasetti Wandteller mit Fliesensticker



Ich hab neulich tolle Fliesensticker im Fornasetti Stil entdeckt. Ursprünglich gedacht um gewöhnliche Fliesen in Küche oder Bad zu verschönern, bieten diese Sticker jedoch einiges mehr an Gestaltungsmöglichkeiten.
Ich habe sofort an neue Wandteller gedacht und kurzerhand schlichte, weiße Teller damit beklebt.

Die Anleitung ist denkbar einfach: Die Sticker rund zuschneiden und mittig auf die Teller kleben. Wenn man die Teller vorher leicht befeuchtet und einen Tropfen Spülmittel dazu gibt, lassen sich die Sticker einfach hin und herschieben und immer wieder neu positionieren. Kleine Bläschen lassen sich mit einem fusselfreien Tuch vorsichtig ausstreichen und nach ein paar Stunden Trocknungszeit sind die Teller bereit zum Aufhängen.




Auch schlichte Gläser habe ich mit den Fliesenstickern beklebt und freu mich über die außergewöhnliche, neue Vase im edlen Fornasetti-Look.






Zum Aufhängen der Teller habe ich selbstklebende Wandtellerhalter - die man auch als Bilderhalter verwenden kann - benützt. Das hält wunderbar und sollte man sich doch einmal entscheiden, die Teller anderweitig zu nutzen, lassen sich diese auch leicht wieder entfernen.

Ich finde, die Sticker sind eine tolle Alternative zu den doch recht kostspieligen Originalen.
Was meint ihr?


Den schönsten Tag für euch,
♥ Rebecca


Bezugsquellen:
Fliesensticker: HIER*
Wandtellerhalter: HIER*


*Affiliate Links


Kommentare :

  1. Sieht echt super schön aus :) Danke für den Tipp!

    Alles Liebe,
    Fee

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Rebecca,hast du wieder eine tolle Idee umgesetzt..das gefällt mir.
    Ich habe auch schon oft mit den Plotter Motive ausgeschnitten und mein Geschirr damit aufgepeppt,und wenn es mir nicht mehr gefällt,entferne ich es wieder.So erspare ich mir teures Designer Geschirr.
    L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
  3. Deine mit Stickern beklebten Teller und Vasen können sich wirklich sehen lassen - großartig Idee und ein toller Hingucker!
    Sonnige Mittagsgrüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Oh, definitiv eines der schösten DIY´s dieser Tage! Ungewöhnliche Idee mit Stil und die wunderschönen Prints - Vergangenes küsst die Moderne!

    Ein Sinnenrausch-Original :-)!

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Genial! Richtig cool. Die Sticker sind generell eine tolle Entdeckung! :)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Rebecca,
    die Sticker sehen sooooo toll aus und machen sich auf den Vasen und Tellern total gut. Danke für diese traumhafte Idee!
    Alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Idee und vor der Wand dekoriert ein Traum.
    Ich bin total von der Wandfarbe begeistert.
    Verrätst du mir, welche Farbe du für die Wand genommen hast?
    Dir und deinen Lieben noch eine schöne Woche wünscht dir Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo anke, das ist leider keine wandfarbe, sondern eine kreidefarbe (für möbel) von rust oleum und heißt khaki grün. ich hab einfach eine große platte sperrholz damit bemalt und verwende sie als hintergrund. ;-)

      Löschen
    2. Vielen Dank für deine rasche Antwort.liebe grüsse Anke

      Löschen
  8. Das ist eine grandiose Alternative! DANKE für das tolle DIY!!!
    Liebste Grüße von INes

    AntwortenLöschen
  9. Das kann man wohl sagen! Hätte ich das vor der Gestaltung meiner Tellerwand gewusst.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  10. eine echt geniale idee😍.
    liebst andrea

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Idee! Habe mir gleich die Sticker bestellt!

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Rebecca,
    wieder einmal eine ganz süße Idee!! Die Sticker haben so schöne Motive - zum Verlieben :-)
    Alles Liebe zu dir,
    Doris

    AntwortenLöschen
  13. Superschöne Idee! Und deine Fotos sind gewohnt spitze, sieht so hochwertig und "clean" aus. Hut ab!

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Rebecca, ich vermisse dich und deine tollen Ideen.
    Herzliche Grüße aus dem hohen Norden von Mo

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly